Navigation

Sonntag, 13. August 2017

Meerestiere hautnah erleben im neuen Touchpool im OZEANEUM Stralsund


Meerestiere hautnah erleben im neuen Touchpool im OZEANEUM Stralsund

Wie sehen eigentlich die Eier von Katzenhaien aus und wie fühlt sich die Oberfläche eines Seesterns an? Im so genannten Touchpool, einem 7.000 Liter fassenden Rundbecken im OZEANEUM, sind Strandkrabben, gemeine Seesterne, verschiedene Muscheln, Seeigel und Katzenhaieier zu bestaunen. Der Touchpool befindet sich im neu gestalteten „Meer für Kinder“, wo kleine und große Besucher unter Anleitung auf Tuchfühlung mit Meerestieren gehen können: täglich

10:00 – 12:00 und 14:00 – 16:00 Uhr.

Noch bis 1. September können Einheimische und Gäste der Region im MEERESMUSEUM und OZEANEUM gratis Zusatzangebote, wie Familienerlebnisführungen, Schaufütterungen und Kreativstände, besuchen. Das neue Jahresthema „Meereskinder“ hält Überraschendes und Informatives zum Familien- und Liebesleben unter Wasser bereit. 

Das MEERESMUSEUM greift an zahlreichen Ausstellungsobjekten das Jahresthema auf. In neuen Aquarien kann der Nachwuchs der unter dem Namen „Nemo“ bekannten Anemonenfische bestaunt werden. „Auch bei den Fischen gibt es so genannte Kuckuckskinder. Die Kuckuckswelse mogeln den Buntbarschen ihre Eier ins Gelege. Die Barsche merken dies nicht und werden so unfreiwillig zu Leiheltern“, sagt Mirko Becker, Teamleiter Aquarium im MEERESMUSEUM.

Zu den täglichen Aktionen zählt auch die kommentierte Pinguinfütterung um 12:00 Uhr im OZEANEUM, wenn sich die Humboldt-Pinguine Kalle, Olli, Aurora & Co. frische Sprotten schmecken lassen. Im MEERESMUSEUM können Sie bei den Schaufütterungen Haie und Meeresschildkröten erleben. Ebenso sehenswert ist auch der wöchentliche Besuch der Taucher im Schildkrötenbecken.

Das vollständige Familiensommerprogramm im MEERESMUSEUM und OZEANEUM gibt es auf kindermeer.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen