Navigation

Freitag, 9. Juni 2017

Binzer Aktivsommer erfolgreich gestartet


Foto: KV BinzAnika Werbke und Torsten Kohlschmidt sind auf dem Rad, am Strand, im Wald und vor allem am
Ball, wenn es um den Aktivsommer im Ostseebad Binz geht.

Binzer Aktivsommer erfolgreich gestartet


Sportangebote für Jedermann & für Körper, Geist und Seele


Ostseebad Binz, Juni 2017 (kv). Der Aktivsommer im Ostseebad Binz ist erfolgreich gestartet. Vom 6. Juni bis 8. September bietet die Kurverwaltung den Gästen jeweils montags bis samstags ein umfangreiches Sport- und Aktivangebot an, ein Programm für Jedermann, für Jung und Alt, Einsteiger und Fortgeschrittene sowie Einzelkämpfer und Teamplayer.

„Für die Harmonie von Körper, Geist und Seele sorgen beispielsweise Yoga-Übungen, Fahrrad Touren, Pilates oder Ball-Spiele für die ganze Familie“, sagt Gesundheitsmanager Torsten Kohlschmidt, Jahrgang 1965. Dem Sportwissenschaftler und -therapeuten liegt Bewegung sehr am Herzen. Fahrradtouren, Morgengymnastik mit Wassertreten, Rückenfit oder Vorträge und Übungen zum Thema Schlaf stehen für diesen Sommer in seinem Terminkalender.

Sein Motto: Gehe bewusst mit dir und deinem Leben um. „Und genau das möchte ich unseren Gästen
vermitteln. So wirkt der Aktivurlaub auch im Alltag noch lange nach.“ Für Torsten Kohlschmidt war es ein Weg der Erkenntnis, dass Fitnesstraining mehr ist als Muskelaufbau. Der Mensch als Ganzes sei zu betrachten.

So sieht das auch seine Sportkollegin Anika Werbke, Jahrgang 1983. „„Wer sich in seiner Freizeit sportlich betätigen will, ist im Ostseebad Binz genau richtig – und herzlich willkommen. Hier haben wir die Natur direkt vor der Haustür: das Meer, den Strand, den Wald der Granitz, ideale Bedingungen für einen Aktivurlaub.“ Anika Werbe ist Active Guide und bietet unter anderem Barfußwandern, Wildkräuter-Entdeckungstouren oder Märchen am Lagerfeuer mit Stockbrot und Kinderpunsch an. Im „fitalParc“ am Schmachter See können sich die Kinder unter ihrer Anleitung sportlich betätigen. Auch Kneipptouren am Meer und Sonnenuntergangs-Yoga stehen auf ihrem Programm.

„Außerdem haben wir externe Anbieter mit ins Boot des Binzer Aktivsommers geholt“, betont Torsten Kohlschmidt. „Unter anderem werden unsere Gäste eingeladen zum Reflexzonentraining mit Tai-Chi-Elementen, zu Gesundheitsvorträgen, zur Klangmeditation, zum Thema „Atem in Bewegung“ oder zum Freiwasserschwimmen in Begleitung der DLRG.“

Witterungsbedingte Änderungen sind jederzeit möglich.


Foto: KV Binz
Bildtext: Anika Werbke und Torsten Kohlschmidt sind auf dem Rad, am Strand, im Wald und vor allem am
Ball, wenn es um den Aktivsommer im Ostseebad Binz geht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen