Navigation

Mittwoch, 3. Mai 2017

Premiere für den Bäderlauf Binz

Bäderlauf Binz: Finish im historischen Binzer Ortskern (Foto: Kurverwaltung Binz/Christian Thiele)

Premiere für den Bäderlauf Binz

Binz macht sich auf die (Lauf-)Socken


Ostseebad Binz (kv). Aktiv in allen Elementen – so das Rügener Jahresmotto 2017. Rund um Binz, das größte Ostseebad der Insel, bieten Wald- und Wanderwege durch die ausgedehnten Buchenwälder der Granitz im Biosphärenreservat Südost-Rügen perfekte Bedingungen für aktive Erholung im Grünen. Zum 1. Bäderlauf Binz am 13. Mai geben sie den Rahmen für alle Laufbegeisterten, die über zehn Kilometer oder bei einem Halbmarathon ihre Kondition testen wollen.

Die Granitz, das ehemalige Jagdgebiet des Fürsten zu Putbus, bietet mit anspruchsvollen Steigungen, malerischen Alleen und überraschenden Ausblicken auf Meer, Moor, See und Schloss ein abwechslungsreiches Terrain für Läufer. Die Zehn-Kilometer-Strecke des 1. Bäderlaufs Binz startet im Nachbarort Sellin. Martin Sorge, Projektverantwortlicher im Ostseebad Binz: „Ich freue mich auf einen tollen Wettkampf und darüber, dass wir das Ostseebad Sellin für einen Start oberhalb der berühmten Seebrücke begeistern konnten.“ Die Laufstrecke schlängelt sich einmal quer durch die Granitz im steten Auf und Ab vorbei am idyllisch gelegenen Schwarzen See sowie an der imposanten Kreuzeiche. Der Schlussspurt führt durch den historischen Binzer Ortskern zum Ziel an der Seebrücke.

Für die gut 21 Kilometer des Halbmarathons fällt der Startschuss vor der Binzer Seebrücke. Zu absolvieren sind zwei Runden. Sie verlaufen entlang der Strandpromenade Richtung Fischerstrand, vorbei am historischen Ortskern, hinein in die hügelige Granitz bis auf den 106 Meter hohen Tempelberg - hier thront das Jagdschloß Granitz. Immer im Fokus ist das Finish entlang der Hauptstraße Binz, wo die Läufer durch ein Spalier von begeisterten Zuschauern ins Ziel an der Seebrücke einlaufen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen