Navigation

Freitag, 21. April 2017

Wieder-Eröffnung des Binz-Museums


Die Ausstellung des Binz-Museums im Kleinbahnhof; Foto: Kurverwaltung Binz/ Christian Thiele

Wieder-Eröffnung des Binz-Museums


Start des Museumsbetriebs im Binzer Kleinbahnhof zum Osterfest


Ostseebad Binz, April 2017 (kv) „Wie Binz wurde, was es ist“, unter diesem Motto steht die kleine, aber feine Ausstellung des Binz-Museums, die zum Osterfest wieder für Besucher öffnet.

Nach dem Um- und Ausbau des Besucherzentrums im Binzer Kleinbahnhof mit Touristinformation, Bibliothek, Leseecke und Vortragsraum vervollständigt nun das Museum das Angebot für die Besucher des historischen Bahnhofsgebäudes.

Schwerpunktthemen der Ausstellung sind das Badewesen, das Leben der Fischer und Bauern, das Beherbergungswesen und das Leben der Einwohner zur Gründerzeit. Federführend für die inhaltliche Gestaltung der Museumsflächen ist der Förderverein Museum Ostseebad Binz e.V., in dem sich derzeit 32 Personen engagieren. „Es handelt sich um einen sehr kleinen Verein mit einem sehr kleinen Kreis an aktiven Mitgliedern. Diese sind alle ehrenamtlich tätig, mit dem Ziel, den Urlaubern die Geschichte unseres schönen Ortes ‚bildlich‘ näher zu bringen“, so Vereinsvorsitzender Peter Schwarz. Und Jürgen Runge, zweiter Vorsitzender, ergänzt: „Ein weiteres sehr gutes Beispiel für unsere Vereinsarbeit ist die ganzjährige Pflege des Lapidariums auf dem Friedhof Binz, wo die Grabsteine bedeutender Binzer Persönlichkeiten gesammelt und ihre Geschichten erhalten werden.“ Doch nun freuen sich beide, dass in den Ausstellungsräumen am Kleinbahnhof wieder Leben einzieht. Konzeptionelle Neuerung nach der Wieder-Eröffnung ist der Betrieb des Museums durch die Kurverwaltung Binz. Sehr zum Vorteil der Gäste, die künftig besucherfreundliche Öffnungszeiten und mit ihrer Kurkarte kostenfreien Eintritt haben werden.

Peter Schwarz und Jürgen Runge sind zuversichtlich, dass die Besucherzahlen steigen und siehen die Modernisierung und thematische Weiterentwicklung der Ausstellung als gemeinsame Aufgabe des Fördervereins und der Kurverwaltung. Das Binz-Museum ist über das Besucherzentrum zu erreichen, das über die Osterfeiertage und am Wochenende von 9 bis 16:30 Uhr und ansonsten montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr geöffnet hat.

Info: Gemeinde Ostseebad Binz - Kurverwaltung, Heinrich-Heine-Straße 7, Tel. 038393-148 148, Fax 038393-148 145.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen