Navigation

Freitag, 24. Februar 2017

Veranstaltungen im Naturerbe Zentrum Rügen vom 2. bis 8. März 2017

Veranstaltungen im Naturerbe Zentrum Rügen vom 2. bis 8. März 2017



Täglich, 11.00 - 12.30 Uhr und 14.00 - 15.30 Uhr

Über den Horizont hinaus – Entdeckungen auf dem Baumwipfelpfad

Quelle: Erlebnis Akademie AG/Naturerbe Zentrum Rügen/FotoArt Mirko Boy

Mit mächtigen Baumkronen urwüchsiger Rotbuchen auf Augenhöhe sein, ein Erlebnis, das viele Besucher des Naturerbe Zentrums Rügen fasziniert. Gemeinsam mit dem Natur- und Landschaftsführer tauchen die Teilnehmer in die Heimat der Spechte und Baumläufer ein. Auf dem „Adlerhorst“ angekommen, können sie den Blick weit über die besonderen Landschaften der DBU-Naturerbefläche Prora und darüber hinaus schweifen lassen. Nicht selten zeigen sich bei diesen Führungen auch stattliche Exemplare der rund um das Zentrum beheimateten Seeadler.

Preis: Eintritt zzgl. 3 € pro Person

ohne Anmeldung

Treffpunkt: Naturerbe Zentrum Rügen, Kasse






Täglich, ganztags individuell

Comic-Rallye


Auf dem Baumwipfelpfad im Naturerbe Zentrum Rügen findet ein kleiner Seeadler nicht mehr allein nach Haus zurück. Seine Adlereltern machen sich bestimmt schon Sorgen. Da bleibt nur eins: die kleinen Besucher schnappen sich einen Stift und helfen dem Adler wieder zurück in sein Nest. Oder wie heißt das bei Adlern nochmal? Mit einem Comic-Heft in der Hand und spannenden Aufgaben ist so manch junger Entdecker in Nullkommanichts oben angekommen. Hinterher gibt es für die fleißigen Teilnehmer noch einen kleinen Preis.

Preis: Eintritt zzgl. 1 € pro Comic Heft

ohne Anmeldung

Treffpunkt: Naturerbe Zentrum Rügen





Donnerstag, 02. März 2017, 14.00 - 16.00 Uhr

NaturWerkstatt Seifengießen

Quelle: Erlebnis Akademie AG/NEZR

Schon die alten Ägypter und Griechen wussten um die Kunst der Herstellung von Seifen. Vom Heilmittel für Wunden änderte sich deren Bedeutung zum Reinigungsmittel. Heute kann Seife viel mehr als das sein, Duftspender in der Wäscheschublade oder einfach Zutat für eine kleine persönliche Wellness-Auszeit. Ätherische Öle wie Kamille und Lavendel wirken entspannend, Honig, Milch und Hafer schmeicheln der Haut, Mohnsaat und Pfefferminze pflegen Gärtnerhände sauber. Wer möchte, kann sich einer Vielzahl verschiedener Rezepte und Gießformen bedienen oder eine eigene individuelle Seife kreieren! Die selbst gestalteten Seifen eignen sich auch ideal als kleines Mitbringsel. Denn wer denkt bei Kreideseife mit Sanddorn-Extrakt nicht an die schöne Insel Rügen?
Preise: Erwachsene 10 €, Kinder (6-14 Jahre) 8 € / zzgl. Materialkosten
Treffpunkt: Naturerbe Zentrum Rügen, NaturLabor
Anmeldung unter: info@nezr.de oder telefonisch: 038393 / 66 22 00





Donnerstag, 02. März 2017, 10.00 - 13.00 Uhr

Wanderung zu den Feuersteinfeldern

Quelle: Erlebnis Akademie AG/NEZR

Die Feuersteinfelder Mukrans gehören zu den großen Phänomenen der Insel Rügen. Entdecken Sie auf unserer Exkursion mit den Naturführern das einmalige steinerne Meer und spüren Sie die faszinierende Schönheit dieses Kleinodes. Gebildet wurden sie vor ca. 4000 Jahren und erzählen die wechselvolle Geschichte einer vergangenen Landschaft. Der in der Kreidezeit entstandene Feuerstein wurde durch die letzten Eisberge in Vorpommern umgelagert, empor gepresst und transportiert. Zu einer Zeit als der Wasserspiegel der Ostsee noch höher war, haben Sturmfluten die Feuersteine ins Inselinnere verlagert. Wandeln Sie zwischen Wacholderhainen und werden Sie Teil einer Jahrtausende alten Kulturgeschichte, die bis in die Steinzeit zurückgeht.
Hinweis: Bitte festes Schuhwerk mitbringen!
Preise: Erwachsene 10 €, Kinder (6-14 Jahre) 8 € / bei Familien zahlen die Eltern & das erste Kind, jedes weitere Kind ist frei
Treffpunkt: Parkplatz Feuersteinfelder, Neu-Mukran
Anmeldung unter: info@nezr.de oder telefonisch: 038393 / 66 22 00




Montag, 06. März 2017, 10.00 - 13.00 Uhr

Der Natur auf der Spur - eine Wanderung durch Proras Naturerbe

Quelle: Erlebnis Akademie AG/NEZR

Die rund 2.000 Hektar große DBU-Naturerbefläche Prora zieht sich vom Nordrand des Schmachter Sees über die Dollahner Uferberge bis zu den Feuersteinfeldern. Durch die enge Verzahnung von Land- und Wasserflächen sowie von Offenland, Wald und Feuchtgebieten, bietet die Fläche eine reiche Vielfalt an Strukturen und Lebensräumen und ist somit ein Paradies für verschiedenste Tier- und Pflanzenarten, wie beispielsweise den hier heimischen Seeadler. Begleiten Sie unsere Natur- und Landschaftsführer bei dieser Wanderung und genießen Sie die beeindruckende Schönheit der Naturerbefläche Prora.
Hinweis: Bitte festes Schuhwerk mitbringen!
Preise: Erwachsene 10 €, Kinder (6-14 Jahre) 8 € / bei Familien zahlen die Eltern & das erste Kind, jedes weitere Kind ist frei
Treffpunkt: Naturerbe Zentrum Rügen, Kasse
Anmeldung unter: info@nezr.de oder telefonisch: 038393 / 66 22 00



Mittwoch, 08. März 2017, 10.00 - 13.00 Uhr

Wanderung zum Baumwipfelpfad

Quelle: Erlebnis Akademie AG/NEZR

Von der Kurverwaltung Binz geht es zum Schmachter See. An dessen Nordufer entlang begeben wir uns auf Entdeckungsreise in die Hangbuchenwälder der Fangerien, wo imposante Bäume und mystische Quellen diesem Waldgebiet eine ganz besondere Atmosphäre verleihen. Über einen reizvollen Umweg, bei dem wir den Blick über die offene Landschaft schweifen lassen, geht es durch die Dollahner Höhen zum Naturerbe Zentrum Rügen mit seinem Baumwipfelpfad. Das ehemalige militärische Sperrgebiet und heutige DBU-Naturerbefläche Prora überrascht immer wieder mit besonderen landschaftlichen Perlen.
Hinweis: Bitte festes Schuhwerk mitbringen!
Preise: Erwachsene 10 €, Kinder (6-14 Jahre) 8 € / bei Familien zahlen die Eltern & das erste Kind, jedes weitere Kind ist frei
Treffpunkt: Haus des Gastes, Kurverwaltung Binz
Anmeldung unter: info@nezr.de oder telefonisch: 038393 / 66 22 00







Ausstellungs-Tipp:

Wechselausstellung im Naturerbe Zentrum Rügen: Europäischer Naturfoto-Wettbewerb der Gesellschaft Deutscher Tierfotografen (GDT)

Quelle: GDT ENJ 2014, Jan-Michael Breider „Micky-Maus-Baer“

Ausgestellt wird der europäische Naturfoto-Wettbewerb "GDT Europäischer Naturfotograf des Jahres" der Gesellschaft Deutscher Tierfotografen (GDT) aus dem Jahre 2014. Der Wettbewerb wird jährlich von der GDT ausgeschrieben. In den acht verschiedenen Kategorien - Vögel, Säugetiere, Andere Tiere, Pflanzen und Pilze, Landschaften, Unter Wasser, Mensch und Natur, Atelier Natur - sowie dem "Fritz Pölking Preis" und dem "Fritz Pölking Nachwuchspreis" können Arbeiten eingereicht werden. Der Preis wurde im Jahr 2014 von der GDT zum 14. Mal vergeben und richtet sich an Amateur- und Profifotografen aus ganz Europa. Die Ausstellung zeigt eine Auswahl der rund 13.800 eingereichten Arbeiten von Fotografen aus 35 Ländern sowie das Gewinnerbild "Lebendige Felszeichnungen" von Neil Aldridge. Zu sehen ist diese faszinierende Ausstellung bis 5. April 2017 im Naturerbe Zentrum Rügen. Der Eintritt ist kostenfrei.

Donnerstag, 23. Februar 2017

Frühsommer in den Baumwipfeln von Prora


Mittsommer: In luftiger Höhe Livemusik und Gedichten lauschen und ein mehrgängiges Fingerfoodmenü verkosten – so sieht Mittsommer auf dem Baumwipfelpfad aus. Foto: Erlebnis Akademie AG

Frühsommer in den Baumwipfeln von Prora:


Sonnenaufgangs-Sekt und Seeadler-Küken


Prora und Hamburg, Februar 2017 (gr) Die Knospen der Buchen sprießen in frischem Grün. Bachstelzen und Blaumeisen nisten auf Augenhöhe in den Baumwipfeln und die Hohltaube hat wieder in der Schwarzspechthöhle Quartier bezogen. Für viele große und kleine Besucher sind Mai und Juni die beste Zeit für Naturerlebnisse auf dem Baumwipfelpfad im Naturerbe Zentrum Rügen. Seeadler-Küken spielen dann eine Hauptrolle – in der freien Natur und bei der Comic-Rallye für Kinder. Und für Erwachsene wird es romantisch beim Sonnenaufgang mit Sekt über der Ostsee. Oder in der Mittsommer-Nacht mit Gedichten und Musik.

Das Ziel für kleine und große Naturforscher ist immer gleich: der „Adlerhorst“, 82 Meter hoch über der Ostsee. Von der Aussichts-Plattform öffnet sich im Frühsommer der Blick auf gelb leuchtende Rapsfelder, durchsetzt mit roten und blauen Tupfen von Mohn und Kornblumen - ein buntes Kaleidoskop an Farben im strahlenden Sonnenlicht. Diese Erlebnisse machen einen Besuch im Naturerbe Zentrum Rügen noch spannender:

Solopgang - Sonnenaufgang auf Skandinavisch

Wer dabei zusehen möchte, wie der helle Stern am Horizont über die Meereskante lugt, langsam emporsteigt und den Himmel rot und rosa färbt, muss richtig früh aufstehen: am letzten Freitag im Mai treffen sich nicht nur Romantiker um 03:45 Uhr auf dem 40 Meter hohen Aussichtsturm im Naturerbe Zentrum Rügen, einen Monat später sogar um 03:30 Uhr. Nach Nordosten, in Richtung schwedischer Küste, muss jeder gucken, der den Sonnenaufgang erleben und mit einem Glas Sekt auf die Wunder des neuen Sommertages anstoßen möchte.

Mit dem Zauberkasten die Natur erklären

Die Natur steckt voller Rätsel und Wunder. Warum bekommen Buchen im Frühling grüne statt blaue Blätter? Und wieso kann Wasser den Baum hochfließen? Wer Antworten sucht, findet sie im Naturerbe Zentrum Rügen bei der Führung „NaturZauber“ über den Baumwipfelpfad. Magisches Utensil ist ein geheimnisvoller Zauberkoffer, in dem sich Material für 20 naturwissenschaftliche Experimente mit Aha-Effekt befindet. Und plötzlich sind Kohäsionskraft und Photosynthese gar kein Geheimnis mehr. Die „NaturZauber“-Führung passt für Kinder ab sechs Jahren, aber auch ältere Kinder und Erwachsene haben viel Spaß daran. Die Führung dauert 1,5 Stunden.

Seeadler-Küken in natura und bei der Comic-Ralley erleben

Gleich mehrere Seeadler-Paare brüten jedes Jahr rund um das Naturerbe Zentrum Rügen. Im Frühsommer ist es Zeit für den Absprung. Die Seeadler-Küken sind flügge, verlassen die imposanten Horste, die ihre Eltern in die Baumkronen gebaut haben. Die ersten Flugversuche können im Mai mit etwas Glück live bei einer Vogelwanderung beobachtet werden. Doch, oh Schreck, auf dem Baumwipfelpfad ist ein junger Seeadler aus dem Horst gefallen! Kinder, die der Comic-Ralley folgen und an 15 Stationen Fragen wie „wovon ernähren sich Seeadler?“ beantworten, können dem Küken zurück nach Hause helfen. Und landen mit dem kleinen Pechvogel zusammen am Ende im Aussichtsturm „Adlerhorst“, 82 Meter über dem Meer.

Mittsommer-Nacht auf dem Baumwipfelpfad

In luftiger Höhe zwischen Baumkronen schlendern, Livemusik und Gedichten lauschen und dabei ein mehrgängiges Fingerfoodmenü auf Tellern verkosten - so sieht die Mittsommer-Nacht im Naturerbe Zentrum Rügen aus. Zur blauen Stunde, wenn sich das Licht besonders sanft auf der Ostsee spiegelt, können sich die Gäste auf dem Baumwipfelpfad darüber hinaus von Artistik- und Comedyeinlagen des Rügener Sommer Varietés verzaubern lassen. Um halb zehn versinkt die Sonne hinter dem Horizont - es bleiben noch anderthalb Stunden, um das außergewöhnliche Ambiente zu genießen.

Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie unter www.nezr.de/veranstaltungen

Weitere Informationen
Naturerbe Zentrum Rügen
Forsthaus Prora 1, 18609 Ostseebad Binz / OT Prora, Telefon: 038393-66 22 00
info@nezr.de, www.nezr.de