Navigation

Samstag, 19. November 2016

Cape Cod – Das Kap der Wale

Holger Teschke. (Foto: Jan Windszus; einmalige honorarfreie Nutzung im Rahmen dieser Pressemeldung)

Cape Cod – Das Kap der Wale

Lesung und Gespräch mit Holger Teschke im MEERESMUSEUM

 

(Stralsund) Holger Teschke bereist seit über 20 Jahren fast jeden Sommer Cape Cod am Atlantik, um mit den Walbeobachtern des Centers for Coastal Studies zur Stellwagen Bank zu fahren, einem der größten Meeresschutzgebiete an der amerikanischen Ostküste. Hier kann man neben Finnwalen und Tümmlern auch eine große Buckelwalpopulation beobachten und viel über die Wandlung vom Walfang zum Walschutz in Massachusetts erfahren. Das Buch „Mein Cape Cod – Eine transatlantische Liebesgeschichte“ von Holger Teschke erzählt aber auch aus der langen Historie des Kaps von seiner Besiedlung durch die Indianer bis zum Ferienort des Kennedy-Clans.

Zu dieser Veranstaltung am Donnerstag, 24. November, um 19:00 Uhr im Stralsunder MEERESMUSEUM in besonderer Atmosphäre unterm Wal sind alle Interessierten herzlich willkommen. Der Eintritt beträgt drei Euro pro Person; für Mitglieder des Fördervereins Deutsches Meeresmuseum e. V. ist der Eintritt frei. Das genannte Buch aus dem Hause mareverlag kann an diesem Abend erworben und vom Autor signiert werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen