Navigation

Mittwoch, 30. November 2016

Veranstaltungen im Naturerbe Zentrum Rügen vom 8. bis 14. Dezember 2016


Veranstaltungen im Naturerbe Zentrum Rügen vom 8. bis 14. Dezember 2016



Täglich, 11.00 - 12.30 Uhr und 14.00 - 15.30 Uhr

Über den Horizont hinaus – Entdeckungen auf dem Baumwipfelpfad

Quelle: Erlebnis Akademie AG/Naturerbe Zentrum Rügen/FotoArt Mirko Boy

Mit mächtigen Baumkronen urwüchsiger Rotbuchen auf Augenhöhe sein, ein Erlebnis, das viele Besucher des Naturerbe Zentrums Rügen fasziniert. Gemeinsam mit dem Natur- und Landschaftsführer tauchen die Teilnehmer in die Heimat der Spechte und Baumläufer ein. Auf dem „Adlerhorst“ angekommen, können sie den Blick weit über die besonderen Landschaften der DBU-Naturerbefläche Prora und darüber hinaus schweifen lassen. Nicht selten zeigen sich bei diesen Führungen auch stattliche Exemplare der rund um das Zentrum beheimateten Seeadler.

Preis: Eintritt zzgl. 3 € pro Person

ohne Anmeldung

Treffpunkt: Naturerbe Zentrum Rügen, Kasse



Täglich, ganztags individuell

Comic-Rallye


Auf dem Baumwipfelpfad im Naturerbe Zentrum Rügen findet ein kleiner Seeadler nicht mehr allein nach Haus zurück. Seine Adlereltern machen sich bestimmt schon Sorgen. Da bleibt nur eins: die kleinen Besucher schnappen sich einen Stift und helfen dem Adler wieder zurück in sein Nest. Oder wie heißt das bei Adlern nochmal? Mit einem Comic-Heft in der Hand und spannenden Aufgaben ist so manch junger Entdecker in Nullkommanichts oben angekommen. Hinterher gibt es für die fleißigen Teilnehmer noch einen kleinen Preis.

Preis: Eintritt zzgl. 1 € pro Comic Heft

ohne Anmeldung

Treffpunkt: Naturerbe Zentrum Rügen





Donnerstag, 08. Dezember 2016, 14.00 - 16.00 Uhr

NaturWerkstatt Seifengießen


Schon die alten Ägypter und Griechen wussten um die Kunst der Herstellung von Seifen. Vom Heilmittel für Wunden änderte sich deren Bedeutung zum Reinigungsmittel. Heute kann Seife viel mehr als das sein, Duftspender in der Wäscheschublade oder einfach Zutat für eine kleine persönliche Wellness-Auszeit. Ätherische Öle wie Kamille und Lavendel wirken entspannend, Honig, Milch und Hafer schmeicheln der Haut, Mohnsaat und Pfefferminze pflegen Gärtnerhände sauber. Wer möchte, kann in der Mitmachwerkstatt des Naturerbe Zentrums Rügen eine eigene individuelle Seife kreieren! Die selbst gestalteten Seifen eignen sich auch ideal als kleines Mitbringsel. Denn wer denkt bei Kreideseife mit Sanddorn-Extrakt nicht an Rügen? Eine schöne Geschenkidee ist auch ein wohlriechendes Badesalz in einer dekorativen Flasche!

Preis: Erwachsene 10 €, Kinder (6-14 Jahre) 8 € / zzgl. Materialkosten

Anmeldung unter: info@nezr.de oder telefonisch: 038393 / 66 22 00

Treffpunkt: Naturerbe Zentrum Rügen, NaturLabor




Dienstag, 13. Dezember 2016, 14.00 - 16.00 Uhr

NaturWerkstatt Bernsteinschleifen


Wer hat noch nicht nach dem gelb-braunen Baumharz am Ostseestrand gesucht? Lange Zeit als Gold der Ostsee gehandelt und bis nach Afrika exportiert, erfreut sich Bernstein ungebrochener Beliebtheit. Im Naturerbe Zentrum Rügen haben große und kleine Besucher in der Bernsteinschleifwerkstatt die Möglichkeit, Rohbernstein zu schleifen und so ein individuelles Schmuckstück anzufertigen. Ob als Handschmeichler oder als Stein für einen Anhänger - der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Preis: Erwachsene 10 €, Kinder (6-14 Jahre) 8 € / zzgl. Materialkosten

Anmeldung unter: info@nezr.de oder telefonisch: 038393 / 66 22 00

Treffpunkt: Naturerbe Zentrum Rügen, NaturLabor




Mittwoch, 14. Dezember 2016, 16.30 - 18.00 Uhr

Vollmond auf dem Baumwipfelpfad

Quelle: Erlebnis Akademie AG/Naturerbe Zentrum Rügen/FotoArt Mirko Boy

Nirgendwo anders ist das Mondlicht so facettenreich wie auf dem Meer. Und wer schon einmal nachts bei Vollmond durch einen Wald gelaufen ist, wird sich an den besonderen Zauber erinnern. Eine Vollmondwanderung über den Baumwipfelpfad auf den Aussichtsturm erlaubt beeindruckende Perspektiven. Der Mond ist dann die Laterne durch die Wipfel eines alten Waldes. Teilnehmer dieser Sonderführung des Naturerbe Zentrums Rügen tauchen in eine eigene Welt ein und erleben, wo der Stoff für Sagen und Märchen geboren wurde.

Hinweis: Taschenlampe nicht vergessen!

Preis: Erwachsene 10 €, Kinder (6-14 Jahre) 8 € / bei Familien zahlen die Eltern & das erste Kind, jedes weitere Kind ist frei

Anmeldung unter: info@nezr.de oder telefonisch: 038393 / 66 22 00

Treffpunkt: Naturerbe Zentrum Rügen, Kasse

Samstag, 26. November 2016

Veranstaltungen im Naturerbe Zentrum Rügen vom 1. bis 7. Dezember 2016

Veranstaltungen im Naturerbe Zentrum Rügen vom 1. bis 7. Dezember 2016



Täglich, 11.00 - 12.30 Uhr und 14.00 - 15.30 Uhr

Über den Horizont hinaus – Entdeckungen auf dem Baumwipfelpfad

Quelle: Erlebnis Akademie AG/Naturerbe Zentrum Rügen/FotoArt Mirko Boy

Mit mächtigen Baumkronen urwüchsiger Rotbuchen auf Augenhöhe sein, ein Erlebnis, das viele Besucher des Naturerbe Zentrums Rügen fasziniert. Gemeinsam mit dem Natur- und Landschaftsführer tauchen die Teilnehmer in die Heimat der Spechte und Baumläufer ein. Auf dem „Adlerhorst“ angekommen, können sie den Blick weit über die besonderen Landschaften der DBU-Naturerbefläche Prora und darüber hinaus schweifen lassen. Nicht selten zeigen sich bei diesen Führungen auch stattliche Exemplare der rund um das Zentrum beheimateten Seeadler.

Preis: Eintritt zzgl. 3 € pro Person

ohne Anmeldung

Treffpunkt: Naturerbe Zentrum Rügen, Kasse



Täglich, ganztags individuell

Comic-Rallye


Auf dem Baumwipfelpfad im Naturerbe Zentrum Rügen findet ein kleiner Seeadler nicht mehr allein nach Haus zurück. Seine Adlereltern machen sich bestimmt schon Sorgen. Da bleibt nur eins: die kleinen Besucher schnappen sich einen Stift und helfen dem Adler wieder zurück in sein Nest. Oder wie heißt das bei Adlern nochmal? Mit einem Comic-Heft in der Hand und spannenden Aufgaben ist so manch junger Entdecker in Nullkommanichts oben angekommen. Hinterher gibt es für die fleißigen Teilnehmer noch einen kleinen Preis.

Preis: Eintritt zzgl. 1 € pro Comic Heft

ohne Anmeldung

Treffpunkt: Naturerbe Zentrum Rügen





Montag, 05. Dezember 2016, 10.30 - 12.30 Uhr

Plattdeutsche Führung auf dem Baumwipfelpfad: "Een beten wat över Natur, Land un Lüd"

Quelle: Erlebnis Akademie AG/Naturerbe Zentrum Rügen/FotoArt Mirko Boy

Der Baumwipfelpfad im Naturerbe Zentrum Rügen ist der nördlichste seiner Art in Deutschland. Auch wenn das Modell ein bayerischer Export ist, hat der barrierefreie Pfad auf Rügen eine neue Heimat gefunden. In diese entführt der Natur- und Landschaftsführer Interessierte auf dieser auf Plattdeutsch gehaltenen Führung. Neben dem Naturerlebnis wird es einen kleinen Einblick in norddeutsche Lebensart und Mentalität geben. Bei Bedarf wird ins Hochdeutsche übersetzt, sodass auch Nichteinheimische folgen können.

Preis: Eintritt zzgl. 3 € pro Person

Anmeldung unter: info@nezr.de oder telefonisch: 038393 / 66 22 00

Treffpunkt: Naturerbe Zentrum Rügen, Kasse




Dienstag, 06. Dezember 2016, 15.00 - 16.30 Uhr

Familienführung auf dem Baumwipfelpfad: "Die Welt des Zauberbaums"

Quelle: Erlebnis Akademie AG/Naturerbe Zentrum Rügen/FotoArt Mirko Boy

Ein Wald hat viel zu erzählen! Fabelwesen zwischen den Bäumen entlocken dem Wald so manch spannende Geschichte, die im Verborgenen lag. Hier erzählen nicht nur Tiere und Pflanzen, sondern der Wind selbst offenbart Geheimnisse des Waldes. Eine Sonderführung für Groß und Klein auf dem Baumwipfelpfad im Naturerbe Zentrum Rügen.

Preis: Eintritt zzgl. 3 € pro Person

Anmeldung unter: info@nezr.de oder telefonisch: 038393 / 66 22 00

Treffpunkt: Naturerbe Zentrum Rügen, Kasse

Donnerstag, 24. November 2016

Binz-Therme Rügen hat ein sonniges Herz


Foto: Seehotel Binz-Therme Rügen

Binz-Therme Rügen hat ein sonniges Herz


Ostseebad Binz, November 2016 (Maik Brandenburg/kv) Große Freude bei den Mitarbeitern des Seehotel Binz-Therme Rügen: Seit kurzem ist ihr Haus stolzer Besitzer des Sunny-Heart-Award, welcher am 5. November auf der TravelConneXion in Frankfurt am Main übergeben wurde. Die Binzer gewannen in der Kategorie "Deutschland, Österreich, Schweiz“. Kein Hotel im deutschsprachigen Raum ist besser bewertet worden. Insbesondere in Sachen „Zufriedenheit“ mit dem Service und den Angeboten wussten die Mitarbeiter des Seehotels sowohl Fachleute als auch Gäste zu begeistern.

"Wir sehen den Award als Bestätigung für einen konstanten und qualitativ richtigen Weg", sagt Direktor Markus Möser. "Gästeresonanzen sind sicher die ehrlichste Art von Kritik. Der Preis ist ein tolles Kompliment für jeden einzelnen Mitarbeiter unseres Hauses.“

Rund 8.000 Mitarbeiter von Reisebüros sowie über 400.000 Kunden des Reiseunternehmens Thomas Cook International waren aufgefordert, ihre Favoriten unter den Hotels zu wählen. Zur Auswahl standen 180 Etablissements, an deren Ende das Seehotel Binz-Therme Rügen das Rennen machte. Weitere Kategorien waren u.a. "Flugreisen Family", "Städtereisen" oder "Wellness". Hier findet sich das Hotel in einer Reihe mit so bekannten Häusern wie dem Bellagio in Las Vegas oder dem Sun Hotel Majestic am Gardasee.

Der Sunny-Heart-Award wird seit 2015 verliehen und ist der Nachfolger des renommierten Neckermann-Preises Primo. Auch da landeten die Binzer in den vergangenen Jahren stets ganz vorne.

Mittwoch, 23. November 2016

Winterliche Märchenstunde - Adventshighlight im Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL

(c) Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL
(c) Istockphoto

Winterliche Märchenstunde - Adventshighlight im Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL


Das Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL  lädt ab Dezember zu einer gemütlichen Märchenstunde in Winteratmosphäre ein.

Kinder und Erwachsene sind ganz herzlich jeweils donnerstags, den 1.12., 8.12., 15.12. und 22.12.2016 ins Bistro des Besucherzentrums eingeladen. Auf der Sonnenterrasse warten in der Zeit von 14:00 bis 15:00 Uhr ein knisterndes Lagerfeuer und köstliches Stockbrot auf alle großen und kleinen Zuhörer.

Während das Stockbrot über dem Feuer gebacken wird, können die Besucher und Besucherinnen nicht nur gemeinsam faszinierenden Wintermärchen lauschen, sondern auch berühmte Sagen der Insel Rügen kennenlernen. Natürlich werden weitere Märchen rund um die Ostsee, die Kreideküste und die alten Buchenwälder nicht fehlen.


Wer gern bereits vorher draußen die Natur erkunden möchte, kann dies auch in Form unserer täglichen 20minütigen Kurzführungen immer montags bis freitags um 13.00Uhr tun. Auf dem Weg zur Aussichtsplattform auf den Königsstuhl warten spannende Infos zur Geschichte des Hauses, zum Nationalpark und UNESCO-Welterbe „Alte Buchenwälder“ sowie zu den Kreidefelsen.

Außerdem stehen den Gästen wie gewohnt unsere Indoor-Angebote mit der Erlebnisausstellung und dem Kino mit dem Film „Die Wanderung der Alten Buchenwälder“ täglich von 10.00 bis 17.00Uhr zur Verfügung.

Samstag, 19. November 2016

Cape Cod – Das Kap der Wale

Holger Teschke. (Foto: Jan Windszus; einmalige honorarfreie Nutzung im Rahmen dieser Pressemeldung)

Cape Cod – Das Kap der Wale

Lesung und Gespräch mit Holger Teschke im MEERESMUSEUM

 

(Stralsund) Holger Teschke bereist seit über 20 Jahren fast jeden Sommer Cape Cod am Atlantik, um mit den Walbeobachtern des Centers for Coastal Studies zur Stellwagen Bank zu fahren, einem der größten Meeresschutzgebiete an der amerikanischen Ostküste. Hier kann man neben Finnwalen und Tümmlern auch eine große Buckelwalpopulation beobachten und viel über die Wandlung vom Walfang zum Walschutz in Massachusetts erfahren. Das Buch „Mein Cape Cod – Eine transatlantische Liebesgeschichte“ von Holger Teschke erzählt aber auch aus der langen Historie des Kaps von seiner Besiedlung durch die Indianer bis zum Ferienort des Kennedy-Clans.

Zu dieser Veranstaltung am Donnerstag, 24. November, um 19:00 Uhr im Stralsunder MEERESMUSEUM in besonderer Atmosphäre unterm Wal sind alle Interessierten herzlich willkommen. Der Eintritt beträgt drei Euro pro Person; für Mitglieder des Fördervereins Deutsches Meeresmuseum e. V. ist der Eintritt frei. Das genannte Buch aus dem Hause mareverlag kann an diesem Abend erworben und vom Autor signiert werden.

Freitag, 18. November 2016

Erinnerungen an den Naturfotografen Rico Nestmann

Foto: Rico Nestmann

Erinnerungen an den Naturfotografen Rico Nestmann

Janet Lindemann über die letzten Werke des Rüganers


Ostseebad Binz, November 2016 (kv) Die Kurverwaltung Binz widmet einen Abend dem Leben und Werk des Rügener Tier- und Naturfotografen Rico Nestmann.

Am 25. November um 19:30 Uhr stellt die Rügener Journalistin Janet Lindemann die drei letzten Werke des im Februar 2016 verunglückten Fotografen vor. Beide verband eine langjährige Zusammenarbeit. Viele seiner Texte und Fotos sind deutschlandweit in Büchern und Magazinen erschienen. Auch als Autor und Verleger hatte sich Nestmann einen Namen gemacht. Zudem war er Mitglied in der Gesellschaft Deutscher Tierfotografen, hat Vorträge und Kranichfahrten moderiert sowie Fotokurse und Diashows gestaltet. Stets galt seine Liebe der Wildnis vor seiner Haustür. Bereits als Kind beobachtete, zählte und beringte der Wittower Vögel. In seinen Büchern, die nicht nur in seinem eigenen Verlag Nestmanns Foto, sondern auch im Demmler Verlag, im Gerstenberg Verlag oder bei Wachholtz erschienen sind, beschreibt er seine Leidenschaft für die heimische Tier- und Pflanzenwelt. Bei klirrender Kälte und bei drückender Hitze war er zehn Jahre für sein Buch „Herrscher des Himmels“ zwischen Elbe und Ostsee unterwegs, um die Spuren der Seeadler zu finden. Der Vater von zwei Kindern schrieb nicht nur für Erwachsene, sondern veröffentlichte auch zahlreiche Kinderbücher.

Der Eintritt ist frei. Der Abend findet im neuen Besucherzentrum im historischen Kleinbahnhofsgebäude statt.

Info: Gemeinde Ostseebad Binz - Kurverwaltung, Heinrich-Heine-Straße 7, Tel. 038393 148148, Fax. 038393 148145