Navigation

Montag, 15. Oktober 2012

Ostsee-Fotos gekürt – Fotowettbewerb des Deutschen Meeresmuseums und seiner Partner beendet



Ostsee-Fotos gekürt – Fotowettbewerb des Deutschen Meeresmuseums und seiner Partner beendet


(Stralsund, 12.10.12) Fünfzehn Ostsee-Bilder von Teilnehmern aus Deutschland, Polen, Kaliningrad und Litauen wurden im gemeinsamen Fotowettbewerb des Deutschen Meeresmuseums in Stralsund und seiner internationalen Partnermuseen als Gewinner ausgewählt. Rund zwei Monate lang konnten Hobby- und Profifotografen ihre Ostsee-Impressionen online einreichen. Fünf Gewinner wurden von einer Jury der ausrichtenden Museen ausgewählt. Weitere zehn Bilder wurden mittels eines Onlinewahlverfahrens von der Öffentlichkeit als Sieger ermittelt. Die Gewinner erhalten neben fünf Eintrittskarten für das Partnermuseum ihrer Wahl die Ausstellung ihres Bildes in Europas Museum des Jahres 2010, dem OZEANEUM in Stralsund. Diese Präsentation ist für den Dezember 2012 geplant. Unter www.balticmuseums.net können die Bilder bereits jetzt betrachtet werden.

Im Wettbewerb wurden rund 570 Fotografien eingereicht. Über 300 Fotofreunde zwischen zehn und 76 Jahren aus Deutschland, Russland, Polen, Litauen und weiteren Ostseeanrainerstaaten nahmen daran teil. Über 20.000 Stimmen wurden im Onlinewahlverfahren abgegeben.

Mit dem Fotowettbewerb wurde die Kooperation der Fachhochschule Stralsund und der Universität Stettin mit dem Deutschen Meeresmuseum, dem Gdynia Aquarium, dem Litauischen Meeresmuseum sowie dem Museum der Weltmeere in Kaliningrad im Projekt „BalticMuseums 2.0 Plus“ beworben. Im Mittelpunkt dieses Projektes steht die Entwicklung von sogenannten eGuides, elektronischen Besucherführern, für die gemeinsame Inhalte in mehreren Sprachen erstellt werden. Die Zusammenarbeit der Museen und Bildungseinrichtungen wird von der EU finanziell unterstützt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen