Navigation

Montag, 10. September 2012

„Türöffner-Tag" der Sendung mit der Maus im OZEANEUM Stralsund

 

„Türöffner-Tag" der Sendung mit der Maus im OZEANEUM Stralsund




(Stralsund) Dieses Jahr steht der Tag der Deutschen Einheit ganz im Zeichen der Kinder und Familien: Die Sendung mit der Maus hat erneut zum „Türöffner-Tag" aufgerufen. An der bundesweiten Aktion beteiligt sich auch das OZEANEUM Stralsund. 30 Kinder erhalten die Möglichkeit, am 3. Oktober bei freiem Eintritt hinter Türen des Museums zu schauen, die sonst für sie verschlossen sind.

Auf einem einstündigen Morgenrundgang durch das Museum erfahren kleine Maus-Fans was eigentlich alles passiert, bevor die Besucher das Museum betreten. Mit Taschenlampen werden die noch nicht eröffneten Ausstellungen erkundet und natürlich darf auch ein Besuch bei den Bewohnern der Aquarien nicht fehlen. Müssen die Fische morgens geweckt werden? Und was fressen die Pinguine zum Frühstück? Diese und andere Fragen werden gemeinsam mit einem Team der Museumspädagogik beantwortet.
 
 
Das OZEANEUM Stralsund bietet am 3. Oktober zwei Führungen für jeweils 15 Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren an. Beide Gruppen starten um 08:30 Uhr am Eingang des Speichers auf der Hafeninsel. Anmeldungen werden unter der Email-Adresse museumspaedagogik@ozeaneum.de entgegen genommen. Es wird um das Mitbringen einer Taschenlampe gebeten.

Am „Türöffner-Tag" der Sendung mit der Maus können Kinder und Familien überall in Deutschland Sachgeschichten live erleben. Weit über 200 Einrichtungen, Unternehmen, Forschungslabore, Vereine und Werkstätten öffnen am 3. Oktober Türen, die Kindern sonst verschlossen bleiben und hinter denen es etwas Spannendes zu entdecken gibt.

Ins Leben gerufen wurde die Aktion „Türen auf!" vom Westdeutschen Rundfunk zum 40. Maus-Geburtstag im Jahr 2011.
„Was fressen die Pinguine im OZEANEUM zum Frühstück? Beim Türöffner-Tag am 03.10.2012 wird auch diese Frage beantwortet." Foto: © J.-M. Schlorke / OZEANEUM Stralsund

„Beim Türöffner-Tag am 03.10.2012 können Kinder mit der Taschenlampe das OZEANEUM vor der Öffnungszeit entdecken."  Foto: © J.-M. Schlorke / OZEANEUM Stralsund


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen