Navigation

Montag, 24. September 2012

Darßer NaturfilmFestival zum zweiten Mal im OZEANEUM


Darßer NaturfilmFestival zum zweiten Mal im OZEANEUM        

Filme über das Meer und Naturwunder


(Stralsund, 24.09.2012) Bereits zum zweiten Mal nach 2011 beteiligt sich das OZEANEUM Stralsund am Darßer Naturfilmfestival. Auch in diesem Jahr werden neben Wettbewerbsbeiträgen zum Deutschen Naturfilmpreis 2012 im Festivalprogramm an mehreren Spielorten zahlreiche spannende und faszinierende Naturfilme gezeigt. In Stralsund präsentiert das Netzwerk „MeeresBürger“ am Sonntag, den 30. September, ab 10 Uhr im Kino des OZEANEUMs sechs großartige Tier- und Naturfilme speziell zum Thema Meer. Die Filme handeln vom Überleben der Eisbären, von den ungewöhnlichen Delphine vor Irland, den Geheimnissen der Tiefsee oder vom Leben auf der Nordseeinsel Helgoland.

Zwischen den Filmvorführungen findet um 15 Uhr die Preisverleihung im Posterwettbewerb zum Thema „Stoppt die Überfischung“ statt. Die „MeeresBürger“ und die Deutsche Umwelthilfe hatten an Schulen zu Entwürfen für ein Filmposter zum gleichnamigen Kurzfilm aufgerufen. Die besten Arbeiten werden am Sonntag gezeigt und prämiert. 

Das Stralsunder Festivalprogramm im Überblick:

10:00 Uhr – Überleben im Reich der Eisbären
11:00 Uhr – Der Wassermann - 50 Jahre Tauchen in Flüssen und Seen
12:00 Uhr – Die Delfinflüsterin - Vor Irlands wilder Küste
14:00 Uhr – Helgoland - Insel im Sturm
15:00 Uhr – Preisverleihung Posterwettbewerb
15:30 Uhr – Der letzte Fisch
17:00 Uhr – Leben am Limit

Der Eintritt kostet pro Film für Erwachsene 3 Euro und für Ermäßigte 2 Euro. Karten können am 30. September an den Kassen des OZEANEUMs gekauft werden. Für Besucher des OZEANEUMs ist der Eintritt inklusive. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen