Navigation

Sonntag, 29. Juli 2012

Binzer Schlossfest auf dem Jagdschloss Granitz 2012

(C) Ralf Eppinger

Binzer Schlossfest auf dem Jagdschloss Granitz 2012


mit mittelalterlicher Handwerkerey, Musik, Gaukeley und Kurzweyl, Trank und Schmaus aus alter Zeit

Marktzeiten für das Volk, hochherrschaftliche  Weibs- und Mannsbilder, Urlauber, Kinder und dahergelaufene Gäste:

Donnerstag, 02.08.2012 von 10.00 - 22.00 Uhr
Freitag,     03.08.2012 von 10.00 - 22.00 Uhr
Samstag,     04.08.2012 von 10.00 - 18.00 Uhr

Die Kulisse für das Schlossfest gibt das ab 1837 errichtete Jagdschloss mit seinen jährlich über 250.000 Besuchern. Es ist damit das meist besuchte Schloss in Mecklenburg-Vorpommern. Das Besteigen des Turmes über die 154 Stufen der gusseisernen Wendeltreppe und der einmalige Rundblick über die Insel Rügen gehören zum Muss jedes Rügenbesuchers.

Traditionell wird auf dem herrlichen Freigelände rund um das Schloss inmitten des uralten Waldes auch in diesem Jahr  innerhalb des Schlossfestes ein mittelalterlicher Markt abgehalten. Man fühlt man sich um Jahrhunderte zurückversetzt. In historischen und liebevoll errichteten Ständen präsentieren sich die Mitwirkenden in ihren authentischen Kostümen; die Betreiber sind gewand in der Sprache unserer Vorfahren und verwandeln den Veranstaltungsort in einen „Mittelalterlichen Basar“. Hökerer und Händler bieten lautstark ihre Waren an; der Schmied bearbeitet am offenen Feuer glühendes Eisen; die Münzerey,  der Lederer, der Drechsler, der Korbflechter und die Wollspinnerinnen befleißigen sich einer wohlgefälligen und untadelhaften Arbeit. Auf dass niemand der Hunger oder Durst zwicke bereiten die Meister der Zünfte auserlesen Speiß nach überlieferten Rezepturen. Als da sind: die Feldbäckerey; der Fischräucherer mit alten Holztonnen; als auch die Schankwirte mit schäumend Bier; fein süffig Met und Wein; Heilwasser und Saft vom Apfel. Auch die Gastronomie der „Alten Brennerei“ verwöhnt die Gaumen der Besucher und lässt einem den mehrstündigen Besuch ohne Probleme überstehen.

Auf das niemand „die Langweyl zwicke“ sorgt ein großes Kulturprogramm für die rechte Unterhaltung der Gäste. Rund um das Schloss gibt es durchgehende Programme mit folgenden Höhepunkten:
Musik mit „Cradem Aventure“  und den „Spielleuten Cantoris“,  Gaukelei mit Arne Feuerschlund, Puppenspiel mit Hummlerus und Märchentheater mit Wulfen & Geronimus.
Die Attraktion ist das Wikingerlager Heimdalls Brüder mit Schaukämpfen, Bogenschießen und Axtwerfen. Nach dem Untergang der Sonne werden am Donnerstag und Freitag um 21.00 Uhr alle Mitwirkenden im Tavernenspiel ihre besten Kunststücke zeigen und Spiele mit Feuer und Flammen das Volk begeistern.

gez.  Graf Julius Rudolfus - der Marktvogt


Das Schlossfest ist eine Gemeinschaftsveranstaltung von:
Jagdschloss Granitz,  Schlossgastronomie Alte Brennerei und Agentur Rudolf
mit Unterstützung der Kurverwaltung Binz

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen