Navigation

Sonntag, 26. Juni 2011

Rügens Baseballer behaupten die Tabellenführung

Mannschaftsfoto Rügen Predators
Siegesserie bleibt bestehen
Rügens Baseballer behaupten die Tabellenführung

Nach den ersten beiden Siegen am 15.05. und ganzen 6 Wochen Pause danach, kam es diesen Samstag zum ersten Heimspiel der Rügen Predators in der MVBL. Im nagelneuen Baseball Outfit, gesponsert von Hoco Möbel aus Samtens, kam es zum erneuten aufeinandertreffen gegen die Schwerin Diamonds.

Im 1. Inning zeigte sich erneut was auch schon in den vorherigen Spielen zu Problemen führte – die Predators sind noch nicht ganz wach und machten in der Abwehr entscheidende Fehler wodurch auf der Gegenseite 5 Runs(Punkte) erzielt werden konnten. Durch die Mercy Rule, war nach diesen 5 Punkten für die Schweriner Schluss im Angriff. Nun durften die Raubtiere an den Schlag und dort zeigten die Männer und Frauen von der Insel dann aber dass sie nun wach sind und konnten einen Run nach dem anderen erzielen bis es am Ende des 1. Innings 5:5 stand. Danach kam es nur noch selten zu Fehlern und so gingen die folgenden Innings mit 4:1, 4:3, 3:0, 0:0 und 3:1 aus. Da es dann 19:10 stand und die Schweriner im 7. und letzten Inning durch die Mercy Rule nur noch höchstens 8 Punkte hätten holen können, war das Spiel vorbei und die Predators bleiben somit ungeschlagen erster. Heraus stechen konnte ein weiteres mal Coach Julian Cardona Cutino der mit einem weiteren HomeRun und nun insgesamt 3 HomeRuns die Liste in der MVBL Liga ganz alleine anführt. Auch Marcel Rudolph mit ganzen 5 Runs und Eric Schielke mit 4 trugen einen erheblichen Teil zum Sieg bei. Sehr gut zu sehen war auch wie sich jeder einzelne Spieler von Inning zu Inning steigerte und mit einigen schönen Schlägen überhaupt erst dafür sorgten dass die Runner ihr Ziel erreichten. Das war eine Mannschaftsleistung mit der man hoffentlich auch in den nächsten Spielen noch weiter für furore sorgen kann.

In der Run Top 10 der MVBL konnte Cutino nun mit insgesamt 10 Runs in 3 Spielen wieder auf Platz 2 vorrücken. Marcel Rudolph mit 8 Runs steht nun auf Platz 3 und Eric Schielke mit 7 auf Platz 4. Einzigst Alexander Felske von den Rostock Grizzlys steht noch vor den Raubtieren auf Platz 1 mit ganzen 13 Runs, welche aber in ganzen 5 Spielen rein geholt wurden.

Am nächsten Wochenende dem 02.07. steht das erste Turnier auf dem Plan. Zu Gast werden die Hamburg Knights sein, die zu einem Trainingslager auf der Insel sind, und unsere Freunde aus der Nachbarschaft, die erst vor kurzem neu gegründeten Stralsund Crusaders. Los geht es um 11 Uhr auf dem D+S Ballpark in Bergen beim Teteler Landweg.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen