Navigation

Montag, 20. Juni 2011

Rügen: Offene Gärten in Mecklenburg-Vorpommern

 Foto: ostSeh/küstermann

Offene Gärten in Mecklenburg-Vorpommern

MV/Insel Rügen (ostSeh) Zwei Tage im Zeichen des offenen Gartens stehen mit dem Wochenende vom 25. und 26. Juni ins Haus. Der umfangreiche Katalog dazu listet 147 Gärten im Land auf, die  mit besonderen Aktionen aufwarten oder einfach auf sich aufmerksam machen. Vier davon sind auf Rügen in Putgarten, Baldereck, Sagard und Rosengarten.

Während der Lebensraum von Familie Pesch in Sagard sonst eher abseitige, private Produktionsstätte und Lebensraum ist, nimmt die Spezialitätenmanufaktur in Baldereck am wirtschaftlichen Leben der Bio-Insel teil. Der Rügenhof ganz im Norden lässt sich wiederum voll öffentlich aus dem touridtischen Konzept Kap Arkonas nicht wegdenken.

Gut Rosengarten dahingegen gehört zwar mittleirweile zu den größten Produzenten von Bioland-Gemüse für Gastronomie und Endverbraucher auf Rügen, ist aber wegen seiner Lage knapp vor den Toren von Garz auf dem Weg zum dortigen Kite-Spot Rosengarten eher abgelegen.

Gleichwohl ist der dortige Park mit seiner Liebesinsel und dem kleinen Bach Beek immer zugänglich. Zu den offenen Gärten werden dort die Rosen in Größenordnungen blühen. Die Blüte der zahlreichen Rhododendren ist jedoch nahezu abgeschlossen. Gleichwohl bieten auch die überall auf dem Gutsgelände angeplanzten Rosen Gesprächsstoff, wenn die drei neuen Gewächshäuser mit Gurken und Tomaten und ihrer raffinierten Bewässerungsanlage nicht ausreichen. Denn:  (zitat): Die Stammart der Tuberose mit einfachen Blüten wird noch heute angebaut und zu Tuberosenöl verarbeitet, das für Parfums, Duftöle und Räucherstäbchen genutzt wird. Angeblich soll es auch Bestandteil des berühmten Parfums Chanel N° 5 sein.

Am Ochsenbräter in Rosengarten hängt ein Bio-Schwein und auch sonst sorgt der Hofladen für deftige wie auch nachmittägliche Kaffeeverpflegung. Die Produkte vom Acker und den Gewächshäusern stehen je nach Reifegrad selbstverständlich das gesamte Wochenende je nach Verfügbarkeit im Angebot.

Sicher ist Inhaber Joachim Berg auch berreit, vor Ort über das häufig in der Kritik stehende Projekt Gutshaus und den weiteren Ausbau von Gut Rosengarten Rede und Antwort zu stehen.

Geöffnet ist Gut Rosengarten ebenso wie die anderen Gärten von 10 bis 18 Uhr um Sonnabend und bis 16 Uhr am Sonntag.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen